Magnesium
20/03/2009 09:11 - webmaster

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff und in den meisten Körperzellen enthalten. Der größte teil des Magnesiums im Körper befindet sich in den Knochen und Zähnen.

Da Magnesium vom Körper nicht selbst hergestellt werden kann,  muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Die empfohlene Tagesdosis von Magnesium beträgt 300 mg, der durch Schwangerschaft, schwerer Erkrankungen und Leistungssport ansteigt und so ein höherer Bedarf besteht.






Anzeichen von Magnesiummangel sind Krämpfe und Muskelzuckungen,

Magnesiummangelerscheinungen lösen aber auch beim Menschen Reizbarkeit, Konzentrationsmangel, Müdigkeit, Nervosität, Ruhelosigkeit und ein Schwächegefühl aus.

Ein Magnesiummangel über einen längeren Zeitraum kann Nierenfunktionsstörungen verursachen, chronische Darmentzündung und das Risiko von Herzinfarkt zu erkranken erhöhen.

 

Die Magnesiumaufnahme kann durch Fettreiche Nahrung stark beeinflusst und beeinträchtigt werden.  

So kann man die Magnesium Versorgung zum großen teil, über das Wasser abdecken.


http://www.waterspender.de/guide_17_Magnesium.html