> Home > Lexikon > C > Cadmium
Cadmium
Datum 22/03/2009 17:44  Autor webmaster  Hits 2668  Sprache Global

Cadmium wird vom Menschen über die Nahrung aufgenommen, wobei Leinsamen, Leber, Pilze und Muscheln sehr Cadmiumreiche Nahrungsmittel sind. Auch Tabakrauch transportiert große Cadmiummengen in die Lungen, wo es sich mit dem Blut im Körper verteilt.





Dabei ist Cadmium alles andere als Gesund, Cadmium ist ein giftig. Die Einsatzgebiete von Cadmium ist die Düngemittelindustrie, wo es gesetzlich keine Grenzwerte gibt. Die Grenzwerte gelten nur für Klärschlamm und so können die Landwirte unkontroliert mit Cadmium reichen Dünger die Felder Düngen. Über die Nahrung nehmen wir dann das Cadmium auf. Früher wurde Cadmium für Autolacke eingesetzt, heute ist Cadmium teilweise verboten oder es wurden Grenzwerte festgelegt.
Erhöhte Cadmium Belastung über einen längeren Zeitraum, können Nieren und Knochenschäden verursachen und sogar Wachstumshemmend wirken.


Die Trinkwasserverordnung hat die Cadmiumgrenzwerte von 5,0 Mikrogramm/ Liter festgelegt. Hohe Cadmiumwerte im Wasser deuten auf hohe Vergiftung durch die Landwirtschaft hin.


Es gibt keine Kommentare.
Userbereich
Hallo Gast
IP-Adresse: 54.81.244.248

Benutzername
Passwort
Top Downloads
Umfrage
Was halten Sie von Wasserspendern?
Super Sache
Gut
geht so
Muss nicht sein
Wasserspender Hailaits mit Sparpotential
Partner