> Home > Lexikon > L > Legionellen
Legionellen
Datum 03/03/2009 09:41  Autor webmaster  Hits 3293  Sprache Global

Legionellen sind Bakterien, diese Bakterienform lebt im Wasser und vermehrt sich bei Wärme und stehenden Wasser hervorragend.

Der erste große Fall von Legionellen Verseuchung, trat in den USA auf, wo in einem Hotel von rund 4500 Hotelgästen 200 erkrankten und 30 an den Folgen von Leigonellenvergiftung starben.


LegionellenLegionellen sind aerobe Bakterien und sind Bestandteil der Mikroflora im Wasser. Diese entstehen und können sich hervorragend vermehren, wenn es zu langen Standzeiten in der Wasserleitung kommt, dass heißt, wenn kein Verbrauch stattfindet und das Wasser lange in der Wasserleitung steht. Denn durch das lange Stehen in der Wasserleitung, finden Legionellen eine hervorragende Nahrungsgrundlage wie Sedimente, Ablagerungen und

durch Einfluss von Wärme sich rasend schnell vermehren.

Die Optimale Temperatur  liegt bei 25 bis 45 Grad. Ab einer Temperatur von 50 Grad wird die Vermehrung von Legionellen gehemmt und ab einer Temperatur von 60 Grad können Legionellen nicht mehr überleben.

 

Das trinken von Legionellenhaltigen Wasser, ist für Menschen mit einem intaktem Immunsystem kein Problem, es sei denn das Wasser kommt durch verschlucken in die Luftröhre.

Denn die hauptsächliche Infektionsgefahr durch Legionellen kommt durch das einatmen des Legionellenhaltigen Wasser, oder besser gesagt der Wasserdämpfe, wie zum Beispiel beim Duschen. Aber auch im Schwimmbad, im Whirlpool, Klimaanlage, Luftbefeuchter einfach jede Art wo Wasser zerstäubt wird, besteht die Gefahr sich durch Legionellen anzustecken.

 

Das einatmen von Legionellen, verursacht schwere Lungenentzündungen beim Menschen, was man auch hier zu lande die Legionärskrankheit nennt.

 

Die Stadtwerke spülen deshalb die Wasserleitungen, um die Standzeiten zu verringern, die in den Letzen Jahren häufiger geworden sind. Denn wir Deutschen sind Wassersparweltmeister und verbrauchen Weltweit am wenigsten Wasser von den Industrienationen. Dadurch entstehen höhere Standzeiten in der Wasserleitung. Neben den Spülen wird das Wasser zusätzlich gechlort um das Risiko eines Legionellenbefalls in der Wasserleitung zu minimieren.


Es gibt keine Kommentare.
Userbereich
Hallo Gast
IP-Adresse: 54.163.20.57

Benutzername
Passwort
Top Downloads
Umfrage
Was halten Sie von Wasserspendern?
Super Sache
Gut
geht so
Muss nicht sein
Wasserspender Hailaits mit Sparpotential
Partner