> Home > Blog > Wasserversorgung > Trinkwasserversorgung mit Wasserspender und Wassergallonen
>  Blog
Trinkwasserversorgung mit Wasserspender und Wassergallonen
Datum 06/07/2009 14:46  Autor webmaster  Hits 7935  Sprache Global
Sauberes Trinkwasser tritt immer mehr in den Vordergrund und ist in vielen Ländern ist das kostbare Nass schon Mangelware, Aufwendige Filter,  Entsalzungsanlagen oder der Einkauf und Versorgung mit Tankschiffen ist in wärmeren Regionen allgegenwärtig. Deutschland ist kein Wassermangelland und das Bewusstsein an Wasserknappheit wird hier so schnell nicht entstehen. Wundert man sich bei den riesigen Wassermengen, die sich auf unseren Planeten befinden. Rund 71 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, aber nur rund 4 Prozent sind davon Süßwasser, das was zum trinken verwendet werden kann. 

Auch in Deutschland werden große Anstrengungen in Kauf genommen, Wasser zu Trinkwasser aufzubereiten und die Qualität bis zum Verbraucher zu halten. Dabei liegt das Hauptaugenmerk bei der Abwasser Reinigung und der Einspeisung des Wassers in die Rohrleitung. Denn viele Rohrleitungen sind schon viele Jahrzehnte alt und mit Ablagerungen überseht. Ach ist das Rohrleitungsnetz zu stark dimensioniert, so dass es zu langen Standzeiten in der Wasserleitung kommt. 
So muss die Wasserleitung desinfiziert werden, sprich das Wasser damit Keime und Bakterien abgetötet werden.

Wasserversorgung über Wassergallonen

Aus diesem Grund ist das Wasser aus der Wasserleitung, in meinen Augen nur Nutzwasser und lange kein Trinkwasser mehr.
Die Trinkwasserversorgung der Zukunft wird über kurz oder lang nur noch über Wassergallonen versorgt werden und Wasserspender das Wasser kühlen, erhitzen und mit Kohlensäure anreichern.
Wasser zu desinfizieren und dann durch alte und verunreinigte Rohleitungen bis zum Endverbraucher zu schicken, wird in absehbarer Zeit immer kostspieliger.
Der weg wäre, ein komplett neues Rohrleitungsnetz, aber wer soll das bezahlen.
Die beste alternative sind regionale Wasserquellen oder Trinkwasseranbieter, die die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgen. Diese werden dann in Wassergallonen 12 Liter oder 18,9 Liter abgefüllt und dem Verbraucher zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zu Wasserspender.




Es gibt keine Kommentare.
Userbereich
Hallo Gast
IP-Adresse: 23.20.120.3

Benutzername
Passwort
Top Downloads
Umfrage
Was halten Sie von Wasserspendern?
Super Sache
Gut
geht so
Muss nicht sein
Wasserspender Hailaits mit Sparpotential
Partner