> Home > Artikel > Wasserspender > Wasserspender Bakterien
Wasserspender Bakterien
Datum 18/02/2010 14:45  Autor webmaster  Hits 4071  Sprache Global
Bakterien und Keime sind in unserer Umwelt allgegenwärtig. Obwohl diese kleinen Organismen den schlechtesten Ruf besitzen,  sind sie für Mensch und Tier lebensnotwendig. 
Denn Bakterien sind an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt, rund eine Billion Bakterien befinden sich allein auf der menschlichen Haut.




In Gewässern kann durch Einwirkung von Sonne und Licht, zu Grünalgen Bildung im
Wasser kommen. Das ist im Kreislauf der Natur ganz normal, da diese Grünalgen, die Fische im Wasser ernähren. Dieses sieht zwar nicht unbedingt ansehnlich aus, aber es ist. immer ein Anzeichen für ein Naturprodukt. 

In
Wasserspender, können sich nur Bakterien durch Einwirkung von außen bilden. Das heißt durch menschlichen Einfluss. Dabei ist der Hauptsächliche Angriffspunkt der Auslaufhahn der Wasserspender, denn bei offen stehenden Hähnen sind diese leicht mit den Händen zu berühren und so über die Handfläche leicht mit Bakterien zu übersehen. Denn gerade auf der Hand tummeln sich Millionen von Keimen und Bakterien, die bei ungenügender Handhygiene sehr leicht in die Milliarden gehen kann.

Deshalb immer ein
Wasserspender Modell wählen mit nicht sichtbaren Auslaufhähnen, so können Kontaminationen durch den Menschen garnicht erst entstehen.

Wassergallonen können auch leicht durch so genannte Gallonen Abdeckhauben vor Licht und Sonne geschützt werden, so dass sich keine Grünalgen im Wasser bilden können.

Auch sollten die Wassergallonen nicht länger als 12 Tage ungeöffnet auf dem Wasserspender sein. Dieses sollte auch gar kein Problem darstellen, denn wenn nur zwei Menschen einen Wasserspender nutzen und auch gerademal 1 Liter am Tag trinken, ist die Wassergallone mit einem Inhalt von 18,9 Liter nach 9 tagen leer.

Regelmäßige Hygienewartung von fachpersonal mindestens alle drei Monate und tägliche Außenreinigung des Wasserspenders durch das Reinigungspersonal runden die
Hygiene bei Wasserspender ab.

Denn immerhin handelt es sich um ein Lebensmittel und wie schon erwähnt, um das Wichtigste weltweit.


Es gibt keine Kommentare.
Userbereich
Hallo Gast
IP-Adresse: 34.228.42.25

Benutzername
Passwort
Top Downloads
Umfrage
Was halten Sie von Wasserspendern?
Super Sache
Gut
geht so
Muss nicht sein
Wasserspender Hailaits mit Sparpotential
Partner
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html